Souverän durch Krisen führen

Sich selbst und Mitarbeitende in einer Krise zu führen bedeutet anspruchsvolle und individuelle Führungsarbeit. In dieser intensiven Fortbildung lernen Sie, wie Menschen unterschiedlich in Krisen agieren und kommunizieren und wie man diese Menschen durch gezielte Maßnahmen und individuelle Kommunikation wirkungsvoll durch die Krise begleitet. Sie erhalten mit dem Führungsstil des „situativen Führens“ und dem DiSG Verhaltensprofil eine wertvolle praxisorientierte Toolbox, mit der Sie in der Krise flexibel und individuell unterschiedliche Situationen in der Führungsarbeit proaktiv lösen können.

Inhalte

  • Die unterschiedlichen Phasen der Change-Kurve in der Krise verstehen und einordnen
  • Jedes Unternehmen kommt mit resilienten Mitarbeitern erfolg­reicher durch die Krise! Was ist Resilienz? Welche Strategien gibt es, mich selbst und meine Mitarbeiter resilienter zu entwickeln?
  • Das Verhaltensprofil DiSG kennenlernen und mit dem Konzept meine Kommunikation und meine Handlungen als Führungskraft in Krisensituationen professionell anpassen
  • „Situatives Führen“ als individuelles Führungsinstrument in der Krise wirkungsvoll nutzen
  • Gerade in Krisensituationen orientieren sich Mitarbeitende intensiver an Ihrer Führungskraft. Welche Vorbildfunktion sollte ich wahrnehmen? Wie werde ich als natürliche Autorität anerkannt?

Dozent  Chresten Hilbich

Termin 01.11. – 02.11.2022, jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr

Kosten  310,00 Euro

Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang