Betriebswirtschaft für die soziale Arbeit

In diesem viertägigen Seminar lernen die Teilnehmenden ökonomische Basiskonzepte und -instrumente kennen und bekommen ein grundsätzliches betriebswirtschaftliches Verständnis vermittelt, das als Grundlage für ein erfolgreiches und nachhaltiges Wirtschaften in der sozialen Arbeit eine bedeutsame Rolle spielt.

Inhalte Tag 1 und 2

  • Grundlagen des betrieblichen Rechnungs­wesensKontoführung als Methode des Rechnungswesens
  • Inventur, Inventar
  • Die Bilanz
    • Aufbau und Struktur
    • Lesen, Auswertung und Bewertung von Bilanzen
  • Die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
    • Aufbau und Struktur
    • Unterschiede Bilanz und GuV
    • Lesen, Auswertung und Bewertung der GuV
  • Abschreibungen: Ziele und Methoden
  • Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung

Inhalte Tag 3 und 4

  • Personalmengenkalkulation
  • Personalschlüsselberechnung
  • Ausfallzeitenkalkulation und Nettoarbeitszeit
  • Personalkostenkalkulation (Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-Brutto, Zeitarbeit, Honorarkräfte), Stundenlohnberechnung
  • Entgelt- und Pflegesatzgeschehen
  • Investitionskostenberechnung
  • Nachweisdokumente und Wagniszuschläge
  • Verhandlungstipps für die Praxis

Dozenten  Dieter Boysen, Alexander Schreiber

Termine  Teil 1: 28.04. – 29.04.2022, Teil 2: 22.08. - 23.08.202,  jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr

Kosten  495,00 Euro

Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang