Management-Assistentin

Weiterbildung zum integrativen Team- und Gruppencoach

Die Begleitung und Steuerung von Teams und Gruppen stellt für professionelle Coachs und Führungskräfte eine größere Herausforderung dar als die Arbeit mit einer Person, da die zu bearbeitenden Prozesse vielschichtiger und komplexer sind. Sowohl die eigenen Psychodynamiken als auch die Gruppendynamiken stellen den Coach emotional und kognitiv vor anspruchsvolle Aufgaben. Ein hohes Maß an Selbstreflexion, an diagnostischen Kompetenzen, wirkungsvollen Interventionsmethoden und professionellen Grundhaltungen ist erforderlich, um ein Team bzw. eine Gruppe lösungsorientiert und zielgerichtet voranzubringen.
 
Als Teamcoach unterstützten Sie mehrere Menschen aus einem Organisationskontext bei der Bearbeitung einer gemeinsamen Aufgabe und bei der Erreichung gemeinsamer Ziele. 

Als Gruppencoach begleiten und fördern Sie hingegen eine Gruppe von Menschen aus verschiedenen Organisationen oder aus verschiedenen Organisationsbereichen bei ihren individuellen Anliegen. Die jeweiligen Themen der einzelnen Gruppenmitglieder werden gewinnbringend für die Gesamtheit der Gruppe bearbeitet. 

Die Weiterbildung gliedert sich in sechs Blöcke. Jeder Block vermittelt fundierte theoretische Kenntnisse über die relevanten Themen des Team- und Gruppencoachings und stellt durch Fallarbeit sowie durch die Bearbeitung persönlicher Anliegen den Transfer in die Praxis sicher. 

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt: 

1. Grundlagen Team– und Gruppencoaching

  • Was ist Team-, was ist Gruppencoaching? – Definitionen
  • Anlässe, Aufgaben und Ziele von Team- und Gruppencoachings
  • Selbstreflexionen – eigene Erfahrungen mit Gruppen und Teams und ihre möglichen Auswirkungen auf ein Team- bzw. Gruppencoaching
  • Potenzialcheck (Stärken-/Schwächenanalyse)
  • Professionelle Grundhaltungen als Teamcoach
  • Einzelinterviews und Teamdiagnostik als Erstinterventionen

2. Startphasen von Teamentwicklungs- und TeamcoachingprozessenTeamdiagnostik 

  • Phasen der Teamentwicklung
  • Analysen von Teamkulturen und Teamdynamiken
  • Merkmale erfolgreicher Teams
  • Entwicklung von Spielregeln
  • Aufgaben und Rollen des Teamcoaches – der Teamcoach als Prozessberater, Moderator und Qualifizierer
  • Die Kunst des Fragens in Teamprozessen
  • Entwicklung von Zielen und Messkriterien
  • Die Rollen innerhalb eines Teams

3. Methoden und Instrumente für einen erfolgreichen Teamcoaching- und Gruppencoachingprozess

  • Die Transaktionsanalyse als Instrument für eine professionelle Teamkultur 
  • Systemische Fragestellungen und Methoden zur Wahrnehmung und Lösung von Konflikten
  • Entwicklung einer professionellen Feedbackkultur 
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen Teammitgliedern
  • Selbstreflexionen in der Rolle des Teamcoaches 

4. Wahrnehmung, Reflexion und Steuerung des eigenen Verhaltens in Teamcoachingprozessen 

  • Der Teamcoach als Anwalt von Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität
  • Das Teamrollenmodell als Analyse und Entwicklungsinstrument
  • Coaching virtueller Teams
  • Einbindung gruppendynamischer Phänomene ins Teamcoaching
  • Professioneller Umgang mit typischen Teamkonflikten 

5. Gruppencoaching 

  • Anlässe, Aufgaben und Ziele von Gruppencoachings
  • Die Bedeutung der Gruppe für die Entwicklung des Einzelnen und der Gruppe
  • Die Aufgaben und Rollen des Gruppencoaches 
  • Die Kompetenz des Einzelnen und der Gruppe nutzen 
  • Der Nutzen von Gruppencoachings für Fach- und Führungskräfte
  • Methoden für den Zusammenhalt der Gruppe
  • Prozess und Struktur des Gruppencoachings
  • Bewährte Methoden für das Gruppencoaching

6. Abschluss-Curriculum und Ausblick

  • Spezielle Schlüsselinstrumente und kreative Methoden für das Team- und Gruppencoaching
  • Persönliche Standortbestimmung im Hinblick auf Team- und Gruppen-coachings
  • Erstellung eines persönlichen Entwicklungsplans
  • Die Teilnehmenden bearbeiten auf der Basis eines eigenen Coaching-Konzepts einen Fall, der dann supervisorisch bearbeitet wird.

Das Gesamtkonzept wird an die Bedürfnisse und Ziele der Teilnehmenden und die in der Weiterbildung entstehenden Gruppenprozesse angepasst.

Ziele

Mit der Weiterbildung zum integrativen Team- und Gruppencoach erhalten Sie ein breites methodisches Instrumentarium, um ein Team bzw. eine Gruppe erfolgreich zu begleiten und zu führen. Aufbauend auf Ihrer Persönlichkeit und eigenen Erfahrungen optimieren Sie Ihre Fähigkeit, Teams und Gruppen auch in schwierigen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen professionell und kompetent zu unterstützen.

Umfang

Die Weiterbildung besteht insgesamt aus 14 Seminartagen (112 Stunden), die blockweise stattfinden.

Zielgruppe

Führungskräfte, interne und externe Berater, Personal- und Organisationsentwickler, Projektverantwortliche.

Methoden

Theorie-Inputs, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Kartenmethode, Intervall-Training, Psychodrama (Rollenspiele), Transaktionsanalyse, NLP, Systemische Beratung und psychodynamisches Coaching.

Dozenten

Jürgen Spincke, Jürgen Stöhr, Martina Wagner-Knoch

Preis 

2.950,00 EUR

Seminarblöcke

Termine ab 2017
16.11. – 18.11.2017
12.01. – 13.01.2018
23.02. – 24.02.2018
23.03. – 24.03.2018
27.04. – 28.04.2018
31.05. – 02.06.2018

Termine ab 2018
22.11. - 24.11.2018
11.01. - 12.01.2019
22.02. - 23.02.2019
29.03. - 30.03.2019
26.04. - 27.04.2019
23.05. - 25.05.2019

Anmeldung per Post und Fax oder E-Mail

Coaching Akademie Nord
Frau Stefanie Fäseke
Königstr. 54
22767 Hamburg
stefanie.faeseke-TextEinschließlichBindestrichenLöschen-@ibaf.de
Telefon: 040 30620-215
Telefax: 040 30620-333

Online-Anmeldung zum 16.11.2017

Zur Anmeldung
Foto: Panthermedia/cromo
Druckfunktion
Zum Seitenanfang